Olympos - Hotels/Apartments, Restaurants und Tipps

Das Bergdorf Olympos ist vom Süden der Dodekanes-Insel Karpathos durch mächtige Felsen getrennt und liegt auf einem Felsen weit im Norden. Olympos zählt mit den wunderschönen Häusern entlang der kargen Berghänge als das schönste Dorf der ganzen Ägäis. Wer zu einem Urlaub nach Olympos kommt, der hat das Gefühl, die Zeit sei stehen geblieben und erlebt die griechische Kultur mit unerwarteter Intensität. Hier gibt es nicht nur imposante, steinerne Zeitzeugen sondern auch lebendiges Brauchtum und die reine Form der Lebensweisen vergangener Jahrhunderte.

Dank der geographischen Lage ist das Bergdorf Olympos recht isoliert und somit auch vom Tourismus verschont geblieben. Die wenigen Besucher bleiben meist nur für einen Tagesausflug somit sind statt riesiger Hotels nur kleine Pensionen oder private Übernachtungsmöglichkeiten gegeben. Was besonders ins Auge sticht: zwischen dem weißen und typisch griechischen Häusern laufen die Frauen noch in traditionellen Trachten durch die Straße. An Sonn-und Festtagen wird diese dann gegen farbenfrohe Gewänder mit Gold behangenem Dekollete eingetauscht, um an den zahlreichen Festen des Ortes teilzunehmen. In Olympos sind es auch meist die Frauen, die sich um Viehhaltung, Feldarbeit, Käserei und die Herstellung von Wollstoffen kümmern. Besonders das Olivenöl und der Wein von Karpathos sind sehr beliebt. Das idyllische Dörfchen der Dodekanes-Insel entführt bei einem Urlaub somit in eine traditionell griechische Welt, die in kaum einem anderen Ort des Landes zu finden ist.

Bilder aus Olympos

ogle tag (gtag.js) -->