Agios Georgios Argirades - Hotels/Apartments, Restaurants und Tipps

Agios Georgios Argirades –Strandparadies im Süden Korfus

Eingebettet zwischen dem Lakkies Strand und dem kilometerlangen Strand Richtung Korisson See ist Agios Georgios ein wahres Paradies für Strand- und Badeliebhaber im Süden von Korfu. Der Lakkies Strand wird auch oft Malibu-Strand genannt, was nur für die Schönheit dieser Bucht spricht. Im Sommer können Sie dort zahlreiche Wassersportangebote in Anspruch nehmen, von Jet-Ski bis hin zu Parasailing und Surfen ist alles dabei. Auch Motorboote kann man sich ausleihen. Aber auch ruhigere Fleckchen sind durchaus noch zu finden, vor allem Richtung Naturschutzgebiet (Korisson See) hinter dem Strand von Linia. Dort ist übrigens auch Nacktbaden möglich.

Der Ort selbst, der auch oft Agios Georgios South (Süd) genannt wird, hat keinen richtigen Ortskern, sondern zieht sich rund drei Kilometer der Küste entlang. Sehenswert ist ein altes Koster mit einem beeindruckenden venezianischen Glockenturm. Das Bauwerk ist auch das bekannteste von Agios Georgios. Obwohl der Ort direkt an der Hauptstraße liegt, hält sich der Tourismus dort in Grenzen. Sie finden zwar alles, was Sie für einen Urlaub brauchen: Shops, Supermärkte, Restaurants und Bars, aber sonst geht’s eher ruhig zu. Agios Georgios ist außerdem ein perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge. So können Sie zum Beispiel an die Ostküste von Korfu fahren und sich dort Petriti ansehen, das für seinen Fischerhafen bekannt ist. Und auch das Nachbardorf Boukari lohnt einen Besuch. Besonders dann, wenn Sie gerne Fisch essen, denn die Tavernen dort servieren hervorragende Fischgerichte. Ebenso empfehlen sich Touren ins Bergdorf Agios Nikolaos, in den Westen der Insel und zu den schönen Stränden von Agia Varvara und Vitalades oder auch zum Strand nahe von Marathias.

Bilder aus Agios Georgios Argirades

ogle tag (gtag.js) -->