Finiki - Hotels/Apartments, Restaurants und Tipps

Etwa 3 km nördlich von Arkasa liegt das kleine Fischerdorf Finiki auf der griechischen Dodekanes-Insel Karpathos. Hier erinnert ein kleines Denkmal am Hafen an die Heldentat von sieben Fischern während der Hungersnot nach dem zweiten Weltkrieg, die ohne Funk und Kompass mit einem kleinen Boot nach Ägypten segelten und wenig später mit britischen Kriegsschiffen und allerlei Nahrungsmittel und Medikamenten wiederkehrten. Finiki an sich besteht aus einem kleinen Strand, dem großen Fischerhafen und einigen typisch griechisch weißen Häusern, deren Fensterläden blau angestrichen sind. Besonders die Tavernen mit dem fangfrischen Fisch sind in ganz Karpathos beliebt.

Wer direkt am Hafen mit Blick auf die Fischer und deren Arbeit am Netz essen möchte, der muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Allerdings gibt es auch günstigere Tavernen einige Schritte hinter dem Hafen, wie etwa die Taverne Nikos. Circa vier mal die Woche bringt eine kleine Fähre die Besucher von Finiki auf die Nachbarinsel Kassos und auch bis in den Touristenort Arkasa sind es nur 2-3 km, die locker bei einem Spaziergang durch die wundervolle Umgebung geschafft werden können. Generell eignet sich der Ort Finiki für einen ruhigen und entspannten Urlaub inmitten der griechischen Kultur und fernab von störenden Touristen.

Bilder aus Finiki

ogle tag (gtag.js) -->