Sitia - Hotels/Apartments, Restaurants und Tipps

Traumhafte Bucht mit der Extraportion Entspannung in Sitia

Die Stadt Sitia, im Nordosten Kretas direkt an der Küste gelegen, weist eine Bevölkerungszahl von etwa 9000 Einwohnern auf und liegt in einer Region Griechenlands, die sich in hohem Maße dem Anbau von Oliven widmet. Sie verfügt zwar über einen kleinen Flughafen, bleibt jedoch aufgrund ihrer weiten Entfernung von nennenswert großen Städten, in denen der Tourismus eine große Rolle spielt, vom Einbruch der Touristen verschont. Erst im Jahre 1870 kam es zum Neuaufbau Sitias, nachdem die Stadt über zwei Jahrhunderte brachgelegen hat.

Hafenpromenade und Archäologie

Sitia ist mit einer traumhaften Hafenpromenade ausgestattet, die Erwachsene zum Schlendern und Kinder zum Spielen einlädt. Tavernen entlang der Promenade runden dieses Highlight ab. Sitia ist eher ein Insidertipp für Kreta, der jedoch sehr viele wunderschöne Ausflugsziele bereithält. Das archäologische Museum zeigt beispielsweise viele aus der minoischen Kultur stammende Ausstellungsstücke. Eindrucksvolle Erinnerungen in Form von Fotos lassen sich auf der Küstenstraße, die von Istron nach Sitia führt, sammeln. Die Highlights von Sitia bestehen aus einem langen, hellen Strand mit feinem Sand und einer weiten Bucht, die zum Baden einlädt. Die Stadt selbst ist am Fuße eines Berges errichtet und steigt mit jeder weiteren Häuserreihe weiter den Berg hinauf an. Ähnlich, wie ein Amphitheater.

Sitia auf den Merkzettel

Bilder aus Sitia