Plakias - Hotels/Apartments, Restaurants und Tipps

In Plakias die besondere Ruhe Kretas erleben

Der beschauliche Ort mit dem Namen Plakias zählt in etwa 325 Einwohner und unterteilt sich in einen östlichen und westlichen Teil, die jeweils zu Sellia und Myrthios gehören. Noch vor 50 Jahren waren hier gerade einmal sechs Fischerfamilien ansässig. Direkt an der Südküste Kretas gelegen, ist Plakias von Hügeln umgeben, die direkt an die Kourtaliotiko-Schlucht angrenzen. Ein langer Strand bildet neben den romantischen Badebuchten das Hightlight der Ortschaft. Riesige Touristen-Hotels sind hier fehl am Platz. Kleine Appartements und Hotels fügen sich in die Landschaft von Kreta ein. Der Ort versorgt seine Anwohner mit Schulen und Kirchen und hält für die Touristen Cafés, Konditoreien, Kunstateliers und Handwerksbetriebe bereit.

Entspannung und Ruhe in Kombination mit atemberaubenden Flusswanderungen

Aufgrund der guten Erreichbarkeit Plakias von den umliegenden Großstädten aus, ist es für Touristen aus allen Richtungen ein beliebtes Ausflugsziel. Dennoch ist das charmante Flair des Ortes nicht abhandengekommen. Hier lässt es sich hervorragend entspannen, wandern und vom Trubel der Touristenhochburgen abschalten. Der Kotsifos Fluss lässt sich von Plakias aus nach Myrthios durchwandern. Für dieses außergewöhnliche Erlebnis werden eigens Führungen angeboten. Ebenfalls unweit des kleinen Örtchens liegt die Nekropole von Armeni. Sie ist mitunter die größte Grabkammer auf Kreta und mit Sicherheit ein ganz besonderes Highlight.

Plakias auf den Merkzettel

Bilder aus Plakias