Chalkidiki

Familenfreundliche Halbinseln mit seichten Stränden
© iStock.com/beyhanyazar

Tipps und Reiseinfos für einen Chalkidiki Urlaub

Chalkidiki – schöne Strände, ursprüngliche Idylle und strenge Mönchsrepublik

Chalkidiki ist den meisten als drei markanten Landzungen bekannt, die wie Finger ins Meer ragen. Dabei bietet die Halbinsel im Norden Griechenlands auf jeder der drei Finger unterschiedliche Urlaubsmöglichkeiten. Wer gerne auf schönen Stränden entspannt, wird auf Kassandra fündig werden. Die westliche der drei Inseln biete lange und feine Sandbuchten, die sich teilweise über mehrere Ort erstrecken. Kassandra lockt trotz Tourismus auch noch mit Olivenhainen, Pinien- und Kieferwäldern und bietet gute Möglichkeiten zum Angeln, Tauchen und anderen Wassersportarten. Kulturfreunde werden am Strand von Kalithea auf ihre Kosten kommen. Dort wartet mit dem Tempel des Ammon Zeus die bekannteste archäologische Städte auf Entdecker. Ebenso sehenswert ist die Höhlenkirche Agios Pavlos an der Küstenstraße von Nea Fokea.
Etwa ruhiger und idyllischer ist es allerdings schon auf Sithonia. Die mittlere der drei Halbinseln ist wesentlich gebirgiger als Kassandra und lockt mit urigen Bergdörfern zu Wanderungen ein. Es gibt zahlreiche traditionelle Tavernen, Kiefernwälder und wunderschöne kleine Buchten, die abseits des Touristentrubels zum Plantschen einladen. Das ursprüngliche Sithonia kann tatsächlich an einem einzigen Tag auf den gut ausgebauten Straßen erkundet werden. Dabei ist ein Abstecher in Sarti empfehlenswert. Und dort vor allem die zahlreichen Schmuckläden, die nach wie vor berühmt für ihre außergewöhnlichen Entwürfe sind.

Am wenigsten bewohnt und am schwierigsten zu bereisen ist die Mönchsrepublik Athos, der dritte der chalkidischen Finger. Athos ist ebenfalls von Gebirgen geprägt und trägt den Namen des gleichnamigen heiligen Berges Athos. Er ist mit 2300 Metern die höchste Erhebung von ganz Chalkidiki. Touristisch erschlossen ist aber nur etwa ein Viertel der Halbinsel, denn auf Höhe von Ouranoupolis beginnt die Mönchsrepublik. Diese Region ist weitgehend unberührt, Hotels und andere Unterkünfte sind auf Athos in erster Linie an den Stränden zu finden. Auf Athos gibt es 20 Großklöster, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Aber: Sie können nur mit Erlaubnis besichtigt werden und diese bekommt man als „normaler“ Tourist nur schwer. Frauen wird der Zutritt auch heute noch verboten und täglich dürfen nur 10 nicht orthodoxe ausländische Männer die Republik besuchen. Sehen können Sie die Klöster aber, indem Sie eine Schifffahrt entlang der Küste unternehmen und die Aussicht auf die beeindrucken Bauwerke genießen.  

Pauschal- und Lastminuteangebote für Chalkidiki

Ikos Oceania
Angebot ansehen
Ikos Oceania

Nea Moudania

ab 832€


Bilder aus Chalkidiki

Unsere Hotelempfehlungen für Chalkidiki